Bodybuiling – Trainieren für den perfekten Körper 

Fitness und Bodybuilding
Um einen athletischen, kraftvollen und gesunden Körper zu bekommen, ist ein gut durchdachter Bodybuilding-Trainingsplan und ggf. die Wahl des richtigen Pre Workout Boosters sehr wichtig. Vor allem Anfänger sind mit einem Ganzkörpertraining gut beraten. Pumpen für den Traumkörper ist unerlässlich, ebenso wie Disziplin und Engagement. Ausschließlich dann wird der gewünschte Erfolg erzielt. Um den perfekten Körper zu bekommen, müssen die Lebensgewohnheiten dementsprechend angepasst werden. Neben einem gesunden Ernährungsplan für den Muskelaufbau ist ein regelmässiges Training wichtig.

Professionell trainieren

Profis, die Bodybuilding ausüben, koennen in der Regel nur mit ungesundem Doping gegen die Konkurrenz antreten. Alternativ kann auch das Natural Bodybuilding betrieben werden, welches den Aufbau der Muskel nicht künstlich erzielt. Pumpen für den Traumkörper bedeutet ein hartes Training und auf leistungssteigernde Substanzen, die starke Nebenwirkungen auslösen können, zu verzichten. Ein gut durchdachter Trainingsplan beim Bodybuilding ist wichtig für den Erfolg. Ausschließlich geregelte und regelmässige Trainingseinheiten bauen langfristig Muskelmasse auf. Anfänger sollten jeden Tag ein Ganzkörpertraining durchführen. Nach etwa zwölf Wochen Training kann jeden Tag eine andere Muskelgruppe trainiert werden.

Bodybuilding-Übungsplan

Vor allem Bodybuilding Anfänger sind mit einem Übungsplan gut beraten. Bei einem Ganzkörpertraining ist es unter anderem wichtig die Beine zu trainieren. Übungen wie die Beinpresse, sowie Beincurl und der Ausfallschritt sind gute Übungen, die man zwölf bis fünfzehn mal wiederholen kann. Ebenfalls das stehende Wadenheben ist eine gute Trainingseinheit beim Bodybuilding. Selbstverständlich darf man auch die Arme beim Bodybuidlingtraining nicht vergessen. Mithilfe von Langhantel- und Kurzhantel-Curls wird der Bizeps trainiert. Damit die Bauchmuskeln trainiert werden sind Crunches und Sit-ups die richtigen Übungen. Liegestütze eignen sich perfekt für Schultern und für die Brust.

Erklärung von Bodybuilding Übungen

Eine der wirkungsvollsten Übungen beim Bodybuilding ist die Beinpresse, da die meisten Beinmuskeln trainiert werden. Muskeln, wie der Beinstrecker und Beinbeuger, sowie der große Gesäßmuskel werden intensiv gestärkt. Abhängig von der Fußstellung werden die Adduktoren, sowie die Wadenmuskulatur ebenfalls mit trainiert. Die Ausfallschritte mit Kurzhanteln sind ideal, um Beine und Po fit zu halten. Bei dieser Übung wird der vierköpfige Schenkelmuskel gestärkt, sowie der große Gesäßmuskel. Neben Sit-Ups sind Crunches empfohlene Bauchübungen. Die einfach zu erlernenden Crunches sind beim Bodybuidling für Anfänger, sowie für fortgeschrittene bestens geeignet. Vor allem die geraden Bauchmuskeln werden mit dieser Übung gestärkt.

Trainingseinheiten

Anfänger sollten die Übungen beim Bodybuilding zehn bis zwanzigmal in zwei Sätzen wiederholen. Darüber hinaus kann die Brustmuskulatur zusätzlich mit Bankdrücken gestärkt werden. Das Rückentraining erfolgt mittels regelmässigem Latziehen. Es empfiehlt sich dreimal die Woche inklusive einem Tag Pause zu trainieren. Damit ausreichend Fett verbrannt wird, sollte man zusätzlich zum Bodybuilduing Übungsplan zweimal die Woche joggen gehen.